642

643

DAS ENDE DER THERAPIE

Das Ende der Krebstherapie Ihres Kindes ist ein großer Schritt! Und trotzdem birgt diese Zeit auch neue Herausforderungen.

End-of-treatment.jpg

FINDEN SIE DIE HILFE, DIE SIE BRAUCHEN​

Viele Familien sind überrascht, wenn sie am heißersehnten Therapieende auf einmal die Angst überkommt. Dabei sollten sie doch eigentlich pure Erleichterung verspüren. Doch anstatt einer einfachen Rückkehr zur Normalität wartet jetzt vielleicht ein ständiges Bewältigen neuer Herausforderungen, ohne die Sicherheit des Pflege-Teams um einen herum. Viele geben an, dass die Umgewöhnung an den neuen Alltag nach der Therapie herausfordernder und langwieriger war, als sie dachten. Vielleicht haben Sie die Sorge, dass der Krebs zurückkommt. Ihr Kind hat vielleicht Probleme, mit neuen Routinen zurechtzukommen. Manche Familien startet gestärkt in diese neue Phase, andere fühlen sich verletzlicher.​
Vielleicht fragen Sie sich auch, wie Sie all das Erlebte einfach hinter sich lassen und zum Alltag zurückkehren sollen. Es gibt nicht den einen perfekten Weg! Jede Krebstherapie eines Kindes ist einzigartig und genauso verhält es sich mit dem Weg zurück zur neuen Normalität – ein Begirff, der von vielen Krebs-Überlebenden und ihren Familien genutzt wird.​
Dieser Bereich gibt Tipps und Informationen zu Nachuntersuchungen und dem Alltag für Kinder nach der Krebstherapie.​

WAS PASSIERT ALS NÄCHSTES?​

Der nächste Schritt

Vielleicht haben Sie gerade erst erfahren, dass Ihr Kind Krebs hat. Oder Ihr Kind befindet sich bereits mitten oder am Ende der Krebstherapie. In jedem Fall ist es eine Situation, die kaum zu bewältigen scheint mit der Sie umgehen müssen. Doch zu wissen, was auf Sie zukommt, kann helfen!​

Die Zeitleiste gibt Ihnen Informationen und Ratschläge zu der Krebstherapie Ihres Kindes. Sie ist in Bereiche unterteilt, sodass Sie stets genau das nachlesen können, was Sie gerade brauchen. ​

ERFAHREN SIE MEHR