642

643

Am Arbeitsplatz über Krebs sprechen

Img_adulte_choc

Möchten Sie weiterhin arbeiten gehen?

Manchmal kann es hilfreich sein, weiterhin arbeiten zu gehen, denn es lenkt von dem Stress ab, der entsteht, wenn ein Kind an Krebs erkrankt ist. Einige Eltern haben während der Arbeitszeit das Gefühl, die Dinge besser unter Kontrolle zu haben. Der Arbeitsplatz ist für sie eine Welt ohne Arztbesuche und Krankenhausaufenthalte. 

Das können Sie sagen

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Kollegen bei der Arbeit nur mitteilen, was Sie ihnen mitteilen möchten. Machen Sie deutlich, in welchem Umfang Sie über die Erkrankung Ihres Kindes sprechen möchten. An einigen Tagen möchten Sie bei der Arbeit oder Freunden und Verwandten gegenüber vielleicht lediglich sagen: „Es geht uns gut.“ An anderen Tagen möchten Sie bestimmten Kollegen gegenüber möglicherweise weiter ins Detail gehen. Die meisten Menschen werden das verstehen und Ihr Recht auf Selbstschutz respektieren. 

Die meisten Arbeitgeber haben sehr viel Verständnis für die Bedürfnisse eines krebskranken Kindes und sind bereit, den Eltern – bezahlten oder manchmal auch unbezahlten – Urlaub zu gewähren. Wenn Sie Schwierigkeiten haben frei zu bekommen oder wenn Ihr Arbeitgeber eine Bescheinigung über den Gesundheitszustand Ihres Kindes benötigt, sprechen Sie mit dem Sozialarbeiter Ihres Kindes.

War dieser Artikel hilfreich?