642

643

Wie kann ich meinem Bruder oder meiner Schwester helfen?

Img_puzzle_familly

Viele Geschwister (und auch Eltern) fühlen sich hilflos, wenn sie ein Kind mit Krebs in der Familie haben. Es gibt aber ein paar Dinge, die Du tun kannst, um Deinem Bruder oder Deiner Schwester dabei zu helfen, sich besser zu fühlen!

Hier findest Du ein paar Ideen, wie du Deinem Bruder oder Deiner Schwester helfen kannst. Es ist wichtig, daran zu denken, dass es nur Vorschläge sind. Alles, was Du wirklich tun musst, ist, weiterhin Du selbst zu sein!

  1. Male ein Bild das Dein Bruder oder Deine Schwester mit ins Krankenhaus nehmen kann. Krankenhauszimmer können sehr langweilig sein und Bilder an der Wand erinnern sie vielleicht an zu Hause und heitern das Zimmer etwas auf.
  2. Frag mal nach, ob Dein Bruder oder Deine Schwester eine Massage möchte. Nicht jeder mag eine Fußmassage, manche mögen vielleicht auch eine Schultermassage oder eine sanfte Bauchmassage. Erkundige Dich am besten zuerst. Dein Bruder oder Deine Schwester wird Dir sagen können, ob das was für ihn oder sie ist. Massagen sind nicht für jeden geeignet, deshalb ist es gut, zuerst nachzufragen. Wenn Du ein paar einfache, entspannende und spaßige Massagebewegungen lernen möchtest, lies bitte diesen Abschnitt.
  3. Wenn es Deinem Bruder oder Deiner Schwester gut genug geht, hat er oder sie vielleicht Spaß an gemeinsamen Aktivitäten mit Dir, wie z. B. Basteln (etwa Schmuck), Puzzeln, Malen oder alles andere, was Euch beiden Spaß macht.
  4. Macht zusammen alberne Fotos und erstellt ein Fotoalbum. Macht Fotos von Zuhause, Freunden, Haustieren und der Familie.
  5. Lies Deinem Bruder oder Deiner Schwester ein Buch vor.
  6. Schreibe Deiner Schwester oder Deinem Bruder oder auch Deinen Eltern einen Brief oder eine Karte, wenn sie im Krankenhaus sind.
  7. Versuch mal, Blumen oder Pflanzen an einem besonderen Ort im Garten oder zu Hause anzupflanzen und sieh dabei zu, wie sie wachsen. Dann kannst Du Deinem Bruder oder Deiner Schwester Fotos schicken, wenn er oder sie im Krankenhaus ist und zeigen, wie es der Pflanze geht.
  8. Wenn Deine Schwester oder Dein Bruder schon zur Schule gegangen ist, bevor sie oder er Krebs bekam, kannst Du dem Klassenlehrer/der Klassenlehrerin vorschlagen, dass die Mitschülerinnen und -schüler Briefe schreiben. Du kannst sie dann mit ins Krankenhaus nehmen oder weiterleiten.
  9. Tröstet euch gegenseitig. Es kann schon ein großer Trost sein, im selben Raum mit Deinem Bruder oder Deiner Schwester zu sein. Macht das, was sich für Euch beide am besten anfühlt. Umarmt Euch oder sagt „Ich liebe Dich.” Lacht oder weint zusammen. Sprecht miteinander. Oder verbringt einfach schweigend Zeit zusammen.
  10. Hilf Deinem Bruder oder Deiner Schwester dabei, mit Freunden in Kontakt zu bleiben. Bitte seine oder ihre Freunde, kurze Nachrichten zu schreiben, Bilder zu senden oder Sprachnachrichten aufzunehmen. Hilf Deinem Bruder oder Deiner Schwester dabei, Nachrichten an seine oder ihre Freunde zu senden. Wenn Dein Bruder oder Deine Schwester Lust dazu hat, lade Freunde dazu ein, ihn oder sie zu besuchen.
  11. Lacht miteinander. Du hast wahrscheinlich schon davon gehört, dass Lachen die beste Medizin ist. Schaut Euch eine Komödie an oder erzählt Euch gemeinsam Witze, wenn Euch das Spaß macht.
  12. Wenn Du es schaffst, versuche weiter zu lächeln!

Die Ideen oben sind für Zeiten, in denen Du zusätzliche Energie aufbringst, die Du teilen kannst. Vergiss nicht, auch auf Dich selbst zu achten. Du hast es verdient.

War dieser Artikel hilfreich?